Filter View All PersonalitiesTravelOfficesPrime Properties
E-MagazineGG AbonnementAboutMediadatenImpressumDatenschutz

Auf den Spuren einer Legende by Uta Abendroth | 2. September 2016 | Prime Properties

Prince galt als der große Popexzentriker, bekannt für schrille Outfits und aufwendige Bühnenshows. In Marbella inszenierte er sein Leben in der Villa Adorna Tierra, einer mediterranen Residenz mit Meerblick, die er seiner Frau Mayte zur Hochzeit schenkte. Sie habe dort ihre glücklichste Zeit mit dem genialen Musiker verbracht, sagt sie. Er soll dort die Inspiration für viele seiner unsterblichen Hits gefunden haben.

Marbella – der eleganteste Badeort an der Costa del Sol. Die Winter sind mild, die Sommer angenehm warm. Als Alfonso Prinz von Hohenlohe in den 50ern das legendäre Hotel „Marbella Club“ eröffnete, wandelte sich das verschlafene spanische Fischerdorf endgültig zum Treffpunkt des internationalen Jetsets. Aristoteles Onassis, Guy de Rothschild, Gianni Agnelli, Gunther Sachs, Sean Connery, Edward Kennedy, der saudische König Fahd – die Liste der prominenten Bewohner ließe sich fortsetzen. Für einige Zeit gehörte auch Prince dazu, der Mozart der Popmusik.

„Spanien ist jetzt mein Zuhause. Was ich am meisten mag, ist, dass zwischen 14 und 17 Uhr alles schließt und jeder chillt.“ Prince, 1999 in einem Interview mit Larry King

Das eigentliche Zuhause des siebenfachen Grammy-Gewinners war im mittleren Westen der USA, in Paisley Park bei Minneapolis, wo es viele Monate des Jahres klirrend kalt ist. 1998 kaufte Prince dann ein Anwesen in den Hügeln westlich von Marbella, ein spätes Hochzeitsgeschenk für seine Frau Mayte García. Die beiden hatten sich 1990 bei einem Konzert in Frankfurt kennengelernt und Prince, so erzählte er es mal bei Oprah Winfrey, dachte sofort: Dies ist meine zukünftige Frau. Die Tänzerin aus Puerto Rico, 15 Jahre jünger als er, trat in den folgenden Jahren als Hintergrundsängerin von Prince’ Begleitband auf. 1996 heirateten sie am Valentinstag. Für Mayte war das lachsfarbene Haus mit Meerblick ein Ort, um Tempo aus dem hektischen Tour-Leben zu nehmen und das Showbusiness hinter sich zu lassen. ­Dafür ist das Domizil „Adorna Tierra“ ideal. Es befindet sich in der exklusiven Wohngegend El Paraíso, rund zehn Minuten westlich von Marbella. Ein langer, nicht öffentlicher Zufahrtsweg garantiert größtmögliche Privatsphäre. Das Anwesen hat auf rund 890 Quadratmetern Wohnfläche 13 Zimmer sowie eine rund 240 Quadratmeter große Terrasse, drei Garagen und ein Grundstück von bald 6.000 Quadratmetern.

Prince hat nie zu den Prominenten gehört, die ihr Privatleben in der Öffentlichkeit ausbreiten und sich in Homestorys inszenieren. Als er 1998 während einer Pressekonferenz in Marbella gefragt wurde, ob es stimme, dass er ein Haus in der Gegend gekauft habe, wich er aus: „Mein Wohnort ist die Welt. Ich bin überall glücklich.“ Die Villa, das ist vielleicht die größte Überraschung, hat nichts vom Prince-Glitzer-Glamour-Look. Es ist ein Haus in mediterran-­andalusischem Stil mit barocken Elementen. Es heißt, der wandlungsfähige Künstler habe die Mentalität der Menschen im Süden Spaniens sowie ihre Art zu leben sehr gemocht. Und er hat die Ausstattung des Hauses selbst in die Hand genommen, die Umgestaltung ganz auf sich und seine Frau ausgerichtet. Zwischen 1993 und 2000 legte Prince wegen Differenzen mit Warner Bros., seiner damaligen Plattenfirma, seinen Künstlernamen ab und trug statt eines aussprechbaren Namens ein Symbol als Pseudonym. Dieses Symbol, vereint mit einem großen „M“ für Mayte, war im Garten über dem Pool und an anderen Stellen der rückseitigen Fassade zu sehen und es zierte Hussen, Porzellan und Glastüren im Inneren. Die Architektur von „Adorna Tierra“ ist ganz auf Symmetrie angelegt. Der mittlere Teil des Anwesens, durch den man es betritt, spannt sich über zwei Etagen, zwei Seitenflügel erstrecken sich rechts und links davon, sie springen leicht zurück. Zypressen und Palmen rahmen das Gebäude ein. Es ist hier oben herrlich still, das Meer hat man immer im Blick.

„Er war wie Mozart. Ein erstaunlicher Musiker, wirklich außergewöhnlich!“ Tilda Swinton

Die Eingangshalle, die sich im hohen, mittleren Gebäudeteil befindet, wird von einer zweiläufigen Treppe dominiert, die einen an Scarlett O’Hara in „Vom Winde verweht“ denken lässt. Diese Opulenz setzt sich im Rest des Gebäudes fort. Das elegante Esszimmer, der Salon und der Frühstücksraum, die durch doppelflügelige Türen verbunden sind, haben Nischen und Kamine mit weißen Säulen oder Marmorbalustraden, die großen, mit Sprossen unterteilten Fenster geben jeweils den Blick in den leicht abfallenden subtropischen Garten frei. Zwei Schlafzimmer mit En-suite-Bädern liegen ebenfalls im Erdgeschoss, wie auch die große moderne Küche mit glänzend roten und weißen Fronten. Im Obergeschoss befinden sich zwei weitere Schlafzimmer mit Marmorbädern, deren Badewannen in den Boden eingelassen sind, sowie privaten Terrassen mit atemberaubenden Aussichten. Dazu kommt noch die großzügige Master Suite, die sich auf fast 50 Quadratmetern über zwei Ebenen erstreckt.

Dank der großen Fenster, der hohen Decken und der weiß-grauen und cremefarbenen Marmorböden wirkt das gesamte Haus hell und freundlich. Schwarzer Marmor, etwa in einem der Bäder, sorgt für interessante Kontraste. Eine Terrasse öffnet die Villa zum Pool und zum Garten, in dem sich ein Tennisplatz befindet. Im Haus gibt es noch einen Fitnessraum sowie eine Einliegerwohnung und einen Sicherheitsraum.

Die Gegend, El Paraíso, in rund 45 Minuten von den Flughäfen in Málaga und Gibraltar zu erreichen, wird geprägt von luxuriösen Anwesen, die sich in die Hügel schmiegen. Das Leben spielt sich an den Pools ab, am Strand oder auf dem von Gary Player designten 18-Loch-Golfplatz. Prince mochte diese spanische Idylle, die er mit Mayte in seinem roséfarbenen BMW entdeckte. Für ihn war die Villa untrennbar mit seiner Frau verbunden, der er einen seiner romantischsten Songs widmete: „The Most Beautiful Girl In The World“.

Kontakt: 

Marbella West (ES) Optimum Costa Del Col, S.L. –Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH

TEL.: +34 952 88 38 71 E-MAIL: marbellawest@engelvoelkers.com

IssueGG Magazine 04/16
City/CountryMarbella/ Spain
PhotographySergio Verano & Getty Images
More Properties on