Filter View All PersonalitiesTravelOfficesPrime Properties
E-MagazineGG AbonnementAboutMediadatenImpressumDatenschutz

FS Mallorca by Christina Libuda | 4. Juni 2021 | Prime Properties

An den Klippen von Mallorcas Südwesten liegt dieses atemberaubende Anwesen, designt vom spanischen Architekten Guillermo Reynés. Es ist Teil der exklusiven Villengegend Cap Adriano in Santa Ponsa. Höchster Wohnkomfort und absolute Privatsphäre in spektakulärer Lage.

Der Blick schweift in die unendliche Weite, und ein Gefühl von Freiheit macht sich breit.

Wer schon immer vom Leben am Meer träumte, für den könnte die Villa an der Südwestküste Mallorcas die Erfüllung dieses Wunsches sein. Der umwerfende Blick reicht noch weit über die vor der Küste gelegenen Malgrats-Inseln hinweg, wo die Sonne abends in dramatischen Farben im Meer versinkt.

In Nova Santa Ponsa treffen romantische Küstenlandschaften auf ein reizvolles Lebensumfeld. Die Nähe zu Palma und dem nur 25 Autominuten entfernten internationalen Flughafen machen diesen Ort zu einer Top-Adresse in Mallorcas Südwesten. Nur drei Minuten entfernt liegen gleich drei angesehene Golfanlagen, sie unterstreichen die komfortable Lage. Attraktiv ist auch die fußläufige Entfernung zum Jachthafen Port Adriano. Der wurde 2012 von Philippe Starck entworfen, dem renommierten französischen Architekten. Die Marina gilt als eine der modernsten des Mittelmeers. Designer-Boutiquen und zahlreiche Bars sowie Restaurants tragen zum mediterranen Charme der Umgebung bei.

Die Villa selbst befindet sich am sogenannten Cap Adriano, einem exklusiven Wohnprojekt an der Felsküste. Es wurde 2018 nach einem Entwurf des Architekten Guillermo Reynés von GRAS Arquitectos erbaut. Insgesamt umfasst das Ganze acht Apartments, zwei Penthäuser und neun Villen mit Conciergeservice und Sicherheitsdienst. Die Dächer der Villen sind mit Rosmarin begrünt, sodass sie sich perfekt in die Landschaft einfügen. Gleiches gilt für die Steinelemente, die teils im Haus, teils um das Haus herum verarbeitet wurden. Sie sind beim Bau der Villen freigelegt worden und weisen den für die Region typisch rötlichen Farbton auf.

Die Wohnfläche von 800 Quadratmetern erstreckt sich über drei Etagen. Durch die komplett verglaste Seite zum Meer lässt sich aus fast allen Räumen ein uneingeschränkter Blick in die Weite genießen. Im Erdgeschoss befinden sich neben den weitläufigen Wohnbereichen zwei Gästesuiten. Hier gibt es drei Schlafzimmer, zwei davon mit Baden suite. In der oberen Etage liegt das Hauptschlafzimmer mit eigenem Wohnbereich sowie zwei weitere Suiten, ebenfalls mit Bad. Ein Spa, ein Fitnessraum und ein Weinkeller finden sich im Untergeschoss. Alle Wohnebenen sind über einen Lift verbunden. Ein großzügiges Layout und viel Licht sorgen für ein luftiges Wohngefühl. Die Inneneinrichtung hat das Berliner Architekturstudio Sibel Huhn gestaltet. Helle Farben und natürliche Materialien sorgen für eine harmonische Kombination aus modernem Design und traditionellen Einflüssen.

Die großzügigen Terrassen sind mit Bruchsteinarbeiten eingefasst und verleihen der Immobilie mediterranen Charakter. Auf dem 1.844 Quadratmeter großen Grundstück laden ein 16 Meter langer Pool und ein Grillplatz zum Leben unter freiem Himmel ein. Am Ende des Grundstücks befindet sich das absolute Highlight: Ein kleiner Weg führt entlang der Felsen zu einem privaten Zugang zum Meer.

IssueGG Magazine 03/21
City/CountrySanta Ponsa, Majorca
PhotographyEduardo Marquez